Grimmepreis und Bayerischer Filmpreis

 

NOMINIERUNG GRIMMEPREIS 2014 FÜR „VERBRECHEN“

NOMINIERUNG FÜR DEN ROMY 2014 FÜR „VERBRECHEN“

NOMINIERUNG DEUTSCHER REGIEPREIS „METROPOLIS“ 2013 FÜR „VERBRECHEN“

NOMINIERUNG DEUTSCHER FILMPREIS 2009 FÜR DAS DREHBUCH ZU „ZWEIER OHNE“

BAYERISCHER FILMPREIS 2001 FÜR „EINSAMKEIT DER KROKODILE

GRIMMEPREIS 2000 FÜR „IM FREIEN FALL“

FILMKUNSTPREIS FÜR FERNSEHEN IN DEUTSCHLAND 2007 FÜR „NOVEMBERMANN

DEUTSCHER KAMERAPREIS 2004 FÜR „1000-TODE“

DEUTSCHER FERNSEHPREIS 2005 (BESTE NEBENROLLE) FÜR „DELPHINSOMMER“

NOMINIERUNG GRIMMEPREIS 1999 FÜR „DUELL DER RICHTER“

DEUTSCHER FERNSEHPREIS 1999 (BESTE MUSIK) FÜR „SCHWARZER ADVENT“

NOMINIERUNG GRIMMEPREIS 1998 FÜR „SCHWARZER ADVENT“

AZ-STERN DER WOCHE 2004 FÜR „DER SCHÄCHTER“